Was ist LightScribe™?

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen einen Rohling, legen ihn in ein Laufwerk ein und brennen Ihre Daten auf diesen Rohling. Nichts Neues, denken Sie sich, aber stellen Sie sich jetzt vor, Sie legen denselben Rohling umgekehrt in dasselbe Laufwerk ein und erstellen eine professionelle Beschriftung, die per Lasertechnik auf die Oberfläche des Rohlings gebrannt wird.

Simple-Einfach „Brennen, Umdrehen, Brennen“ mit der direkten Rohlingsbeschriftung LightScribe.

LightScribe-DVDs der Version 1.2 können mit 16-facher Geschwindigkeit beschrieben werden. Außerdem wurde die Druckzeit um 30 % reduziert! Damit kann die Oberfläche einer DVD von nun an in nur 21 Minuten bedruckt werden (vorher waren dafür 35 Minuten erforderlich). Damit die Vorteile der neuen Medien vollständig genutzt werden können, ist für viele LightScribe-Laufwerke möglicherweise eine Aktualisierung erforderlich. Diese ist unter www.lightscribe.com verfügbar.


Unsere Muttergesellschaft, Mitsubishi Kagaku Media, arbeitete gemeinsam mit Hewlett Packard an der Herstellung dieses neuen Rohlings um die Entwicklung der LightScribe-fähigen Laufwerke und Software zu ergänzen.

LightScribe-Disks sind von nun an mit farbigem Hintergrund erhältlich. Es stehen fünf Hintergrundfarben zur Auswahl: rot, orange, gelb, blau und grün (zusätzlich zum ursprünglichen Goldton). Erstellen Sie benutzerdefinierte Etiketten mit professionellem Design, und verwenden Sie den Farbhintergrund zum Organisieren Ihrer CD- und DVD-Sammlungen zu Geschäfts- oder Privatzwecken. Für eine optimale Qualität der Etiketten wird empfohlen, dass die Benutzer ihre unter www.lightscribe.com verfügbare LightScribe-Systemsoftware regelmäßig aktualisieren.



 

Wie funktioniert die neue Technologie?

Brennen Sie Ihre Informationen auf die Datenseite des Rohlings.

Drehen Sie den Rohling um und legen Sie ihn erneut in das Laufwerk ein.

Brennen Sie nun die Beschriftung durch Öffnen der LightScribe-fähigen Beschriftungssoftware und wählen Sie den CD Schablonen-Bereich.
Es ist wirklich einfach, wenn Sie jedoch eine technische Erläuterung benötigen, sind diese unten angegeben.

 
Technische Erklärung:

Ihr LightScribe-fähiges CD/DVD-Laufwerk enthält einen speziellen Laser, der Lichtenergie in eine dünne Tintenbeschichtung auf die beschriftbare Seite des Rohlings leitet. Das Licht des Lasers erzeugt eine chemische Veränderung in der Tintenbeschichtung und wird als Punkt auf der Oberfläche des Rohlings sichtbar. Durch die Laserpräzision liefert die LightScribe Technologie eine exakt kontrollierte Lichtenergie, welche die Punkte auf der Oberfläche während des Drehens im Laufwerk vervielfacht.
Das Ergebnis ist eine Bildwiedergabe bzw. ein Text oder selbsterstellte Bilder in einer hohen Auflösung.

Wie benutzt man die LightScribe Medien um das beste Ergebnis zu erreichen?

Um das beste Ergebnis zu erzielen, verwenden Sie die LightScribe Medien wie folgt:

Bewahren Sie das Produkt an einem kühlen und dunklen Ort auf.
Verwenden Sie das Produkt direkt nach dem Öffnen der Verpackung.
Bewahren Sie die Disk immer in ihrer Schachtel samt dem zugehörigen Einlegeblatt auf. Die Disk-Oberfläche sollte keinen direkten Kontakt mit der Hülle haben.
Vermeiden Sie unnötiges Berühren der bedruckbaren Oberfläche und jeglichen Kontakt mit Wasser oder Öl.
Wenn die Disk verschmutzt ist, reinigen Sie sie mit einem weichen Tuch.Benutzen Sie für die Reinigung der Oberfläche keine Lösungs- oder Verdünnungsmittel und keine Antistatik- oder Schallplattenreiniger.
Beschreiben Sie die bedruckbare Seite nicht  und bekleben Sie diese nicht mit Etiketten.
Falls die Oberfläche tiefe Kratzer aufweisen sollte, kann die Disk eine andere Farbe annehmen.

LightScribe Etiketten verblassen nach kurzer Zeit und hinterlassen eine weiße Pulverschicht.

Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung kann das LightScribe-Etikett u. U. mit anderen Materialien wie z. B. PVC reagieren, welches häufig in Schutzhüllen von CD-/DVD-Mappen und -Taschen verwendet wird. Darüber hinaus sollten LightScribe-CDs nicht mit Vitamin E, Polyethyleglykol (PEG) und Alkohol in Kontakt kommen. Diese Stoffe sind häufiger Bestandteil von Handcremes und Haarpflegeprodukten. Wir empfehlen deshalb, zur Aufbewahrung von LightScribe-CDs keine PVC-Hüllen zu verwenden. PVC können Sie an seinem starken "Plastik"-Geruch erkennen. Verwenden Sie für LightScribe-CDs statt dessen geruchsneutrale Polypropylen-, PET- oder Tyvek-Schutzhüllen. Vermeiden Sie darüber hinaus den Kontakt mit Handcremes und Haarpflegeprodukten. Wir empfehlen, die LightScribe-CDs in Jewelboxen aufzubewahren. Um das Etikett und die auf der LightScribe-CD gespeicherten Daten nicht zu beschädigen, sind hohe Temperaturen (wie Sie z. B. im Sommer in geschlossenen PKWs auftreten können) sowie direktes Sonnenlicht zu vermeiden.

Ich habe festgestellt, dass einige meiner mit Lightscribe bedruckten Disks ein weißliches Pulver aufweisen. Woran kann das liegen?

Das weiße Pulver, das sich womöglich auf Ihren mit Lightscribe bedruckten Disks befindet, entsteht durch die Kristallisierung der Beschichtung auf der Lightscribe-Seite. Das Pulver verursacht keine Schäden an der Disk und kann mit einem nebelfeuchten Tuch entfernt werden. Durch das (nur leicht feuchte!) Abwischen kann das Lightscribe-Druckbild nicht beschädigt werden.

Kann das Lightscribe-Etikett durch ultraviolettes Licht verblassen? Wie sehr  und in welchem Zeitraum kann das Druckbild verblassen?

Vermeiden Sie die direkte Einstrahlung von Sonnen- und UV-Licht, um sowohl Beschädigungen der Datenseite als auch ein Verblassen des Lightscribe-Druckbildes zu verhindern. Das Druckbild kann unter direktem Sonnen- oder UV-Licht verblassen, wobei der Grad der Verblassung von der Strahlungsintensität und -dauer abhängig ist.