MODERNSTES PRODUKTDESIGN

GU10/MR16 Thermomanagement


Kühlkörper-Technologie von Mitsubishi für optimales Thermomanagement. 

Effizientes Thermomanagement wirkt sich auf die Produktzuverlässigkeit und Lebensdauer aus. Der Lichtstrom verringert sich mit steigender Betriebstemperatur, daher ist das Temperaturmanagement für die LED-Leistung so entscheidend. 
Verbatim.

Die einzigartige Wärmeableitungstechnologie von Mitsubishi mit passiver Kühlung bietet ein effektives Thermomanagement, das die Temperatur im Vergleich zu Standardwärmeableitungen um 20% reduziert, was sie wiederum extrem zuverlässig macht

Die GU10/MR16-Leuchtmittel verwenden eine Kombination aus COB-LED-Technologie (Chip On Board) und Linsenoptik mit Rautenschliff (Diamond-Cut-Optik), was ihnen den gewünschten Halogeneffekt verleiht und perfekte Abstrahlcharakteristik gewährleistet. Dadurch wird Streulicht, Mehrfachschattigkeit und Blendung minimiert, was bei Spotbeleuchtung häufig ein Problem ist

Der mattgraue Kühlkörper sieht nicht nur elegant aus, sondern ist auch kompatibel mit allen auf dem Markt gängigen Halogenleuchten. Seine Hauptaufgabe ist jedoch  das Thermomanagement. Durch die optimierte  Form und Anordnung der Lamellen des Kühlkörpers wird die passive Kühlung  durch Konvektion der Umgebungsluft, exzellente Wärmeleitfähigkeit und schließlich Wärmeableitung ermöglicht. 

Die Punkt-Lichtquelle mit Rautenschliff-Linse und Fly-Eye-Optik bietet einen präzisen Abstrahlwinkel und minimale Blendung.
 

AR111 Optimiertes Thermomanagement


Die von Mitsubishi Chemical entwickelte AR111 wiegt nur 100g. Ihre Form und Abmessung machen die  Lampe physisch kompatibel mit allen gängigen AR111-Leuchten, was die meisten Konkurrenzprodukte nicht erreichen, ohne dabei Zuverlässigkeit und Energieeffizienz einzubüßen. Ein spezielles Temperatursteuerungssystem ermöglicht die kompakte Bauform, was einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen AR111-LED-Lampen darstellt, da diese in der Regel einen zu großen Kühlkörper besitzen, um Halogenlampen nahtlos zu ersetzen.  

Der gesamte Lampenkörper der AR111 ist auf Funktionalität ausgerichtet. Der Reflektor der Lampe fungiert nicht nur zur Lenkung des Lichts, sondern auch zur Ableitung  der Wärme über die gesamte Oberfläche. Dadurch wird eine sehr lange Lebensdauer erzielt, ohne dass ein zusätzlicher Kühlkörper erforderlich ist